Bauforensik

Der Begriff "Bauforensik" wurde von Professor Dr. Andreas O. Rapp geprägt und ergibt die Möglichkeit, Sachverhalte - die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind, durch den Einsatz einer speziellen Technik sichtbar zu machen.

Mittels einer Spezialkamera und hochwertigen Lumatec-Lampen (die auch für die Blutspurenermittlung ihren Einsatz finden), können verdeckte Wasser- und Schimmelschäden sichtbar gemacht werden, die bei Tageslicht nicht erkennbar sind und die Aufklärung der Bauschäden erlauben.

    bauforensik.html

    Badezimmer Decke - Kein sichtbarer Schaden.

  • bauforensik.html

    Die Forensik-Aufnahme zeigt überstrichene Wasserflecken




    bauforensik.html

    Ursachenermittlung der Feuchtigkeit auf dem Fußboden in der Raummitte.
    Sichtbarer Feuchtigkeitsschaden an Wand und Decke.

  • bauforensik.html
    bauforensik.html

    Die Forensik-Aufnahmen zeigen deutliche Spuren in den angrenzenden Bereichen im Vergleich zum Normalbild.




    bauforensik.html

    Wasserspuren auf dem PVC-Fußbodenbelag. Die sichtbare Feuchtigkeit befindet sich auf der andere Raumseite.

  • bauforensik.html

    Laufspuren an der Wand.

    bauforensik.html

    Wasser lief an der Wand herunter und

    bauforensik.html

    verteilte sich auf und unter dem PVC-Fußbodenbelag.




Home | Anfahrt | Impressum | Datenschutzerklärung

BüroTEC Concept Design ©